Nach der Scheidung: Welche Trennungskinder besonders leiden.





Bericht zur Schwedischen Bergström Studie.
Wenn sich Eltern trennen, leiden die Kinder immer. Doch während einige den Verlust der gewohnten Familienstruktur schneller verarbeiten, leiden andere länger unter psychischen und körperlichen Beschwerden. Forscher haben herausgefunden, welche Kinder in die Risikogruppe fallen.
Profitieren Scheidungskinder vom geteilten Sorgerecht?
Oder erhöht sich der Stress, wenn Scheidungskinder abwechselnd bei Vater und Mutter leben?
Eine schwedische Untersuchung zeigt, dass Mädchen häufiger unter der Trennung litten als Jungen.


Zeitung: Focus Online

Zuletzt geändert am 29.05.2015 um 20:23

Zurück
 

Kontaktmöglichkeiten

 
 

Allgemeine Fragen oder Fragen zur Website:
info@doppelresidenz.org

Presseanfragen:
presse@doppelresidenz.org

Nachricht an die Redaktion:
redaktion@doppelresidenz.org

Veranstaltung mitteilen:
veranstaltungen@doppelresidenz.org

Markus Witt, Sprecher von doppelresidenz.org:
Mobil: +49 (0) 177 235 68 21

Cornelia Spachtholz, Sprecherin von doppelresidenz.org
Mobil: +49 (0) 178 514 16 38

Die nächsten Veranstaltungen

 
 
  • zur Zeit sind keine Einträge vorhanden
© 2021 doppelresidenz.org - Projektgruppe "Doppelresidenz" I ImpressumDatenschutzerklärungWebdesign Berlin: Mouseevent