Umgangsregelung und Wechselmodell - wieviel Eltern braucht ein Kind? - Informationsveranstaltung und Erfahrungsaustausch über Trennung und Scheidung



Die Trennung der Eltern ist für Kinder ein einschneidendes Erlebnis. Um in einer solchen emotionalen Situation eine gemeinsame Entscheidung zum Wohle des Kindes treffen zu können, unterstützt der Arbeitskreis Trennung und Scheidung Bruchsal seit 1987 betroffene Familien. Als Zusammenschluss unterschiedlicher Fachkräfte und Berufsgruppen, die an einem Trennungs- und Scheidungsverfahren beteiligt sind, bietet er wirkungsvolle Unterstützung und zielgerichtete Beratung an. Er lädt am Donnerstag, 13. Oktober, zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema Umgang und das sog. Wechselmodell ein, bei dem das Kind wechselweise bei beiden Elternteilen lebt. Eingeladen sind neben dem Fachpublikum auch betroffene Eltern sowie an dem Thema interessierte Personen.

Zu Beginn liefert Dr. Jörg Fichtner, Psychologe, Sachverständiger im Familienrecht und Mediator, in seinem Vortrag „Umgangsregelung und Wechselmodell - wieviel Eltern braucht ein Kind?“ einen theoretischen Input. Dabei diskutieren die Tagungsteilnehmer in Kleingruppen verschiedene Fragestellungen. Es besteht die Möglichkeit, sich gegenseitig auszutauschen und von Betroffenen zu erfahren, wie sie das Wechselmodell erlebt haben. Eine Podiumsdiskussion, an der Vertreter von Beratungsstellen und Jugendamt sowie ein Verfahrensbeistand, ein Richter am OLG Karlsruhe, eine wechselmodellerfahrene Familie und Dr. Jörg Fichtner teilnehmen, rundet den Fachtag ab. Dabei hat das Publikum die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die kostenfreie Veranstaltung findet von 13 Uhr bis 17 Uhr in der Aula der Handelslehranstalt Bruchsal, Stadtgrabenstraße 1, in Bruchsal statt. Eine verbindliche Anmeldung ist bis 30. September erforderlich, Ansprechpartnerin ist Christiane Dörsam, Landratsamt Karlsruhe, Jugendamt, E-Mail: Christiane.Doersam@landratsamt-karlsruhe.de, Telefon: 0721/936-67300.



Zuletzt geändert am 20.09.2016 um 20:51

Zurück
 

Kontaktmöglichkeiten

 
 

Allgemeine Fragen oder Fragen zur Website:
info@doppelresidenz.org

Presseanfragen:
presse@doppelresidenz.org

Nachricht an die Redaktion:
redaktion@doppelresidenz.org

Veranstaltung mitteilen:
veranstaltungen@doppelresidenz.org

Markus Witt, Sprecher von doppelresidenz.org:
Mobil: +49 (0) 177 235 68 21

Cornelia Spachtholz, Sprecherin von doppelresidenz.org
Mobil: +49 (0) 178 514 16 38

Die nächsten Veranstaltungen

 
 
© 2019 doppelresidenz.org - Projektgruppe "Doppelresidenz" I ImpressumDatenschutzerklärungWebdesign Berlin: Mouseevent