Filter:
Studie / Forschungsbericht   
Gesetzgebung   

The Value of Shared Parenting for Children of All Ages



A recent international conference made one thing clear: the evidence is overwhelming that shared parenting, in general, and for most children, is superior to sole physical custody arrangements after parents separate. That was the consensus of 111 social science researchers and practitioners, who weiterlesen...

Doppelresidenz – Eine sinnvolle Option



Ein modifiziertes Obsorgemodell nach elterlicher Scheidung oder Trennung

Von: Harald Werneck


Im Rahmen eines Pilotprojekts an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien wurden mehrere Teilstudien zum sogenannten „Doppelresidenzmodell“ durchgeführt.

KIMISS-Studie 2012




A Zusammenfassung
Mittels der KiMiss-Studie 2012 wurden Daten zur Lebenssituation von Tren- nungs- und Scheidungskindern in Deutschland aus der Sicht von Elternteilen erhoben, die getrennt von ihren Kindern leben und weniger Kontakt zu diesen haben, als sie sich wünschen. Im Befragungszeitraum 08.01.2012 bis 07.05.2012 wurden Fragebögen für 1...


Institut: Eberhard Karls Universität Tübingen, Medizinische Fakultät Gesamtstudie: KIMISS-Studie 2012

weiterlesen...

Expertisen zum Forschungsstand und zur Praxissituation "Hochstrittiger Elternschaft". Kinderschutz bei hochstrittiger Elternschaft Kinder und Jugendliche stärken und schützen. Laufzeit: 01.07.2007 - 31.05.2010




Kinderschutz bei hochstrittiger Elternschaft

Kinder und Jugendliche stärken und schützenLaufzeit: 01.07.2007 - 31.05.2010
Expertisen zum Forschungsstand und zur Praxissituation "Hochstrittiger Elternschaft"

Jedes Jahr sind etwa 170.000 Kinder und Jugendliche von der Scheidung ihrer Eltern betroffen, hinzukommen Tausende von Kinde...


weiterlesen...

Ökonomische Folgen von Hochstrittigkeit




Institut: DJI Gesamtstudie: Kinderschutz bei hochstrittiger Elternschaft Kinder und Jugendliche stärken und schützen. Expertisen zum Forschungsstand und zur Praxissituation "Hochstrittiger Elternschaft"

Interventionsmöglichkeiten bei hochstrittiger Elternschaft. Eine Analyse der nationalen rechtlichen Rahmenbedingungen unter besonderer Berücksichtigung förderlicher Rechtsstrukturen im Ausland




Kinderschutz bei hochstrittiger Elternschaft

Kinder und Jugendliche stärken und schützenLaufzeit: 01.07.2007 - 31.05.2010
Lydia Ohlemann
Interventionsmöglichkeiten bei hoch strittiger Elternschaft. Eine Analyse der nationalen rechtlichen Rahmenbedingungen unter besonderer Berücksichtigung förderlicher Rechtsstrukturen im Ausland

Institut: DJI Gesamtstudie: Kinderschutz bei hochstrittiger Elternschaft Kinder und Jugendliche stärken und schützen. Expertisen zum Forschungsstand und zur Praxissituation "Hochstrittiger Elternschaft"

weiterlesen...

Konzeptionen und Erfahrungen zur Intervention bei hoch konflikthaften Trennungs- und Scheidungsprozessen – Exemplarische Praxisprojekte




Kinderschutz bei hochstrittiger Elternschaft

Kinder und Jugendliche stärken und schützenLaufzeit: 01.07.2007 - 31.05.2010
Jörg Fichtner
Konzeptionen und Erfahrungen zur Intervention bei hoch konflikthaften Trennungs- und Scheidungsprozessen - Exemplarische Praxisprojekte
München 2006

Die in der Expertise dargestellte Zuna...


Institut: DJI Gesamtstudie: Kinderschutz bei hochstrittiger Elternschaft Kinder und Jugendliche stärken und schützen. Expertisen zum Forschungsstand und zur Praxissituation "Hochstrittiger Elternschaft"

weiterlesen...

Ausgeschriebene Studie "Kindeswohl und Umgangsrecht"




II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Jedes Jahr sind um die 170 000 Kinder und Jugendliche von der Scheidung ihrer Eltern betroffen. Tausende von Kindern und Jugendliche erfahren die Trennung ihrer Eltern.
Das Erleben von Scheidungen oder Trennungen der Eltern ist für die Kinder und Jugendlichen eine besonders be...


Institut: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Gesamtstudie: Kindeswohl und Umgangsrecht

weiterlesen...

Die Vaterlose Gesellschaft (Diplomarbeit)



Institut: Vitalakademie Gesamtstudie: Diplomarbeit
<<   1 - 9 von 9   >>
 

Kontaktmöglichkeiten

 
 

Allgemeine Fragen oder Fragen zur Website:
info@doppelresidenz.org

Presseanfragen:
presse@doppelresidenz.org

Nachricht an die Redaktion:
redaktion@doppelresidenz.org

Veranstaltung mitteilen:
veranstaltungen@doppelresidenz.org

Markus Witt, Sprecher von doppelresidenz.org:
Mobil: +49 (0) 177 235 68 21

Cornelia Spachtholz, Sprecherin von doppelresidenz.org
Mobil: +49 (0) 178 514 16 38

Die nächsten Veranstaltungen

 
 
© 2019 doppelresidenz.org - Projektgruppe "Doppelresidenz" I ImpressumDatenschutzerklärungWebdesign Berlin: Mouseevent