Filter:
2014   
Umgang   

The Bad News about Divorce and Children Is Worse than We Thought, but the Good News Is Better than We Thought


Zehn Vorurteile über Scheidungskinder: Wie krank macht die Trennung wirklich?



Scheidungskinder versagen in der Schule, nehmen Drogen und können keine funktionierende Beziehung führen - so lautet gängige Vorurteile. Was ist dran an den Klischees?


Wenn der Mann zum Feind wird "Mütterliche Türsteher" verwehren dem Vater das Kind



Ein fürsorglicher Vater, der das Kind ins Bett bringt und die Windeln wechselt - das klingt wie der Traum aller Frauen. Aber jede vierte Mutter wehrt sich gegen zu viel Engagement des Partners. Sie nörgelt, wenn er sich mit dem Kind beschäftigt, oder verwehrt ihm sogar den Umgang. Wissenschaftler das als "Maternal Gatekeeping".

Das Stufenmodell der Bindungsfürsorge



In familiengerichtlichen Beweisbeschlüssen mit sorge- und/oder um-
gangsrechtlichen Fragestellungen wird regelmäßig auf das Kriterium
der Bindungstoleranz hingewiesen, die es bei den zu begutachtenden
Personen (Elternteile, Pflegeeltern u.a.) neben den weiteren Prüfkrite-
rien Erziehungs- und Förderungskompetenz, den Bindungen des ...


weiterlesen...

Eine Woche bei Mama, eine bei Papa



Wenn die Eltern sich trennen, muss der Nachwuchs häufig zwischen zwei Wohnungen und zwei Kinderzimmern pendeln. Wie funktioniert dieses Wechselmodell für die Kleinen und Großen?


Zeitung: Die Welt

Vaterlosigkeit und ihre Folgen



Viele Kinder wachsen heute weitgehend ohne männliche Bezugsperson auf. Väter sind in den frühen Lebensjahren eines Kindes oft nur wenig präsent, der Männermangel in Kindergärten und Grundschulen ist offensichtlich. Der Anteil der in Einelternfamilien aufwachsenden Kinder hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten auf knapp 20 Prozent verdre...


weiterlesen...

Kindeswohl auch beim "Wechselmodell" beachten.





KINDESWOHL AUCH BEIM „WECHSELMODELL“ BEACHTEN

Spielende Kinder - Plastik von Johannes Belz "Am Schwebebalken" - in Chemnitz an der Vettersstraße neben der Theodor-Neubauer-Schule
Das sogenannte „Wechselmodell“ wird immer wieder im Zusammenhang mit Trennungen, Sorgerechtsaufteilung usw. diskutiert. Was verbirgt sich dahinter und ...


weiterlesen...

"Ideale" Nachtrennungsfamilie: Handout zum Bürgergespräch im Familienausschuss des Deutschen Bundestags



Gespräch zusammen mit den blauen Weihnachtsmännern auf Einladung von Herrn Lehrieder, Vorsitzender des Familienausschusses

Ungerechtes Klischee vom Zahlvater




8. August 2014, 15:19
Familienrecht
Ungerechtes Klischee vom Zahlvater

Mehr Rechte für ledige Väter - Gesetzesänderung in KraftBild vergrößern Männer, die auch nach einer Scheidung eine enge Bindung zu ihren Kindern wünschen, sind in der Gesellschaft längst angekommen. Doch bei finanziellen Lasten werden sie weiter benachteil...


Zeitung: Süddeutsche.de

weiterlesen...

Koalition will Unterhalt neu regeln Mütter und Väter müssen fast den gleichen KindesUnterhalt zahlen – egal wie viel Zeit sie mit dem Kind verbringen. Union und SPD möchten das ändern.




Geschiedene Mütter und Väter
Koalition will Unterhalt neu regeln
Mütter und Väter müssen fast den gleichen KindesUnterhalt zahlen – egal wie viel Zeit sie mit dem Kind verbringen. Union und SPD möchten das ändern.

Väter, die einen großen Teil der Erziehung übernehmen, sollen künftig auch weniger Unterhalt zahlen müssen. ...


Zeitung: taz.de

weiterlesen...

Männer zahlen drauf - beim KindesUnterhalt leben überholte Rollenbilder fort



Männer zahlen drauf - beim KindesUnterhalt leben überholte Rollenbilder fort 28.08.2014 | 08:33 Min. | Verfügbar bis 28.08.2015 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg Der Mann zahlt, die Frau kümmert sich um die Kinder! Auch wenn dieses Rollenbild in der Praxis überwunden scheint, beim KindesUnterhalt lebt es fort. Egal, ob der Vater sich nach ...


Sendeanstalt: RBB, ARD Serie: Kontraste Länge: 8:33

weiterlesen...

Rosenkrieg - Blog


Kinder- und Elternrechte: Väter wollen ihre Kinder gleichberechtigt betreuen Väteraufbruch für Kinder fordert Paritätische Doppelresidenz als Regelfall



Allen Kindern beide Eltern!
Pressemitteilung
Kinder- und Elternrechte: Väter wollen ihre Kinder gleichberechtigt betreuen
Väteraufbruch für Kinder fordert Paritätische Doppelresidenz als Regelfall
Frankfurt, 17.02.2014. Der Bundesverband Väteraufbruch für Kinder (VAfK) fordert nicht nur ein gemeinsames Sorgerecht für beide Eltern...


weiterlesen...

Umfrage unter Eltern zur KindesBetreuung nach der Trennung



FAMILIENSTAND ALLEINERZIEHENDE MÜTTER
geschieden 45
%ledig 34
%getrennt lebend 21
%ANZAHL DER KINDER ALLEINERZIEHENDER MÜTTER
3 Kinder 9
%mehr als 3 Kinder
4
%2 Kinder 32
%1 Kind 55
%ALTER JÜNGSTES KIND BEI DER TRENNUNG
10-15 Jahre 4
%ungeboren 11
%5-10 Jahre 17
%1-5 Jahre 46
%unter 1 Jahr 22
%2

weiterlesen...

Getrennte Väter fordern mehr Verantwortung Zeit bei der Erziehung Ihrer Kinder, Umfrage von Match-Patch.de



Getrennte Väter fordern mehr Verantwortung und Zeit bei der Erziehung ihrer Kinder
Umfrage von match-patch.de: Betreuungsregelungen sind nach Trennung oftmals nicht mehr zeitgemäß - Expertin rät zur so genannten Paritätischen Doppelresidenz, auch bekannt als Wechselmodell
[Berlin] - Nach einer Trennung leiden die Kinder besonders unter d...


weiterlesen...

Paritätische Doppelresidenz



Veranstaltung: Familienkongress Ort: Halle Datum: 15.-16.11.2014 Veranstalter: VafK

Doppeltes Zuhause



[http://www.welt.de/print/wams/hamburg/article134144863/Doppeltes-Zuhause.html|Doppeltes Zuhause, Welt am Sonntag, 9.11.14]


Veranstaltung: Fachtagung der Elterinitiative GEMV Ort: Hamburg Datum: 07.10.2014 Veranstalter: Elterinitiative GEMV

Umgangsbetreuerin vor Gericht. Angeklagte bleibt Prozess fern.



Mit Interview mit Frau Sünderhauf

Umgangsbetreuerin vor Gericht
Angeklagte bleibt Prozess fern
Zum Beginn eines Prozesses ist es im Münchner Amtsgericht zu einem kleinen Tumult gekommen. Alle Beteiligten waren erschienen - bis auf die Angeklagte. Das Verfahren musste verschoben werden.

Stand: 12.11.2014
Mutter mit Kind | B...


Radiosender: B5 Serientitel: B5 Aktuell

weiterlesen...

Das neue Scheidungsrecht in der Praxis. Papa zahlt – Mama kocht.



Das 2008 reformierte Unterhaltsrecht verpflichtet Frauen, nach einer Scheidung schneller wieder erwerbstätig zu werden. Doch einer wirklichen Gleichberechtigung von Müttern und Väter steht das Familienrecht nach wie vor im Weg. Denn wer seine Kinder nach einer Trennung auch nur einen Tag weniger betreut als der Ex-Partner, muss den vollen Unterh...


Radiosender: B2 Serientitel: Notizbuch

weiterlesen...

Krieg um Kinder - wenn die Familie zerbricht.



ARD, 9.9.14, Maischberger - Krieg um Kinder - wenn die Familie zerbricht.

Mehr als 200.000 Kinder müssen Jahr für Jahr die Trennung ihrer Eltern verkraften und geraten dabei häufig zwischen die Fronten. Mit allen Mitteln wird der Streit um den Nachwuchs geführt. Und das Kind ist dabei oft nur Mittel zum Zweck, um sich beispielsweise am E...


Sendeanstalt: ARD Serie: Maischberger

weiterlesen...
<<   1 - 20 von 24    >>
 

Kontaktmöglichkeiten

 
 

Allgemeine Fragen oder Fragen zur Website:
info@doppelresidenz.org

Presseanfragen:
presse@doppelresidenz.org

Nachricht an die Redaktion:
redaktion@doppelresidenz.org

Veranstaltung mitteilen:
veranstaltungen@doppelresidenz.org

Markus Witt, Sprecher von doppelresidenz.org:
Mobil: +49 (0) 177 235 68 21

Cornelia Spachtholz, Sprecherin von doppelresidenz.org
Mobil: +49 (0) 178 514 16 38

Die nächsten Veranstaltungen

 
 
  • zur Zeit sind keine Einträge vorhanden
© 2021 doppelresidenz.org - Projektgruppe "Doppelresidenz" I ImpressumDatenschutzerklärungWebdesign Berlin: Mouseevent