Filter:
2014   
Rechtsprechung   

Das Stufenmodell der Bindungsfürsorge



In familiengerichtlichen Beweisbeschlüssen mit sorge- und/oder um-
gangsrechtlichen Fragestellungen wird regelmäßig auf das Kriterium
der Bindungstoleranz hingewiesen, die es bei den zu begutachtenden
Personen (Elternteile, Pflegeeltern u.a.) neben den weiteren Prüfkrite-
rien Erziehungs- und Förderungskompetenz, den Bindungen des ...


weiterlesen...

Erasing Dad - Eltern-Kind-Entfremdung in Argentinien



Argentinisches Filmprojekt zur Eltern-Kind-Entfremdung, welches mit massiven WIderständen aus Justiz und Politik zu kämpfen hatte, die die Verbreitung des Filmes verhindern wollten.

Alles wird gut! Wird alles gut? Rechtssystematische Verortung und verfassungsrechtliche Bezüge gerichtlichen Anordnung des paritätischen Wechselmodells (Teil 2)



Der Frage, ob das Wechselmodell die elterliche Sorge oder das Umgangsrecht berührt, und seinen gerichtlichen Anordnungsmöglichkeiten de lege lata ist der erste Teil des Beitrags nachgegangen (Sünderhauf/Rixe, FamRB 2014, 418). Im
Anschluss werden im zweiten Teil die verfassungsrechtlichen Bezüge des Wechselmodells aufgezeigt und ein Vorschla...


Zeitung: FamRB - Der Familien-Rechts-Berater, Nummer: 12/2014 Seite: S. 469-474

weiterlesen...

Alles wird gut! Wird alles gut? Rechtssystematische Verortung und verfassungsrechtliche Bezüge der gerichtlichen Anordnung des paritätischen Wechselmodells (Teil 1)



Das Wechselmodell (paritätische Doppelresidenz) boomt und ist zzt. eines der aktuellsten Themen in Theorie und Praxis des deutschen Familienrechts. Umso erstaunlicher ist es, dass der Frage, ob das Wechselmodell die elterliche Sorge oder das Umgangsrecht berührt, bisher wenig Bedeutung beigemessen worden ist. Der vorliegende Beitrag behandelt die...


Zeitung: FamRB - Der Familien-Rechts-Berater Nummer: 11/2014 Seite: S. 418-425

weiterlesen...

Family Law Report - Shared Parenting



Veröffentlicht am 07.11.2014
SUBSCRIBE FOR MORE Divorce Corp VIDEOS: http://www.youtube.com/user/DivorceCo...

Watch as director Joseph Sorge discusses recent research about the benefits of shared parenting to both children and parents. The research shows that children are healthier and happier when they live in a shared parenting relatio...


Serie: Family Law Report Länge: 10:19

weiterlesen...

Kindeswohl auch beim "Wechselmodell" beachten.





KINDESWOHL AUCH BEIM „WECHSELMODELL“ BEACHTEN

Spielende Kinder - Plastik von Johannes Belz "Am Schwebebalken" - in Chemnitz an der Vettersstraße neben der Theodor-Neubauer-Schule
Das sogenannte „Wechselmodell“ wird immer wieder im Zusammenhang mit Trennungen, Sorgerechtsaufteilung usw. diskutiert. Was verbirgt sich dahinter und ...


weiterlesen...

International Center for Family, Law, Policy and Practice, Cross-Border Influences in the Modernisation of Family Justice in England and Wales



Diverse Aufsätze.
International Family Law, Policy and Practice Volume 2, Number 1 • Spring 2014
CROSS-BORDER INFLUENCES IN THE MODERNISATION OF FAMILY JUSTICE IN ENGLAND AND WALES
Contents
Editor’s Message 3 Editorial Board 4
North American Psychology studies
Joan B Kelly, PhD – Paternal Involvement and Child and Adolescen...


Zeitung: International Family Law, Policy and Practice Nummer: Volume 2, Number 1, Spring 2014

weiterlesen...

Rosenkrieg - Blog


Wechselmodell und Verfassung



Zeitung: Schriftenreihe des ISUV Nummer: Band 07 Seite: 71-78

Das neue Scheidungsrecht in der Praxis. Papa zahlt – Mama kocht.



Das 2008 reformierte Unterhaltsrecht verpflichtet Frauen, nach einer Scheidung schneller wieder erwerbstätig zu werden. Doch einer wirklichen Gleichberechtigung von Müttern und Väter steht das Familienrecht nach wie vor im Weg. Denn wer seine Kinder nach einer Trennung auch nur einen Tag weniger betreut als der Ex-Partner, muss den vollen Unterh...


Radiosender: B2 Serientitel: Notizbuch

weiterlesen...

Kindgerechte Sorgerechtsverfahren



Veranstaltung: International Conference of Shared Parenting (ICSP) Ort: Bonn Datum: 09.-11.07.2014 Veranstalter: ICSP
<<   1 - 11 von 11   >>
 

Kontaktmöglichkeiten

 
 

Allgemeine Fragen oder Fragen zur Website:
info@doppelresidenz.org

Presseanfragen:
presse@doppelresidenz.org

Nachricht an die Redaktion:
redaktion@doppelresidenz.org

Veranstaltung mitteilen:
veranstaltungen@doppelresidenz.org

Markus Witt, Sprecher von doppelresidenz.org:
Mobil: +49 (0) 177 235 68 21

Cornelia Spachtholz, Sprecherin von doppelresidenz.org
Mobil: +49 (0) 178 514 16 38

Die nächsten Veranstaltungen

 
 
  • zur Zeit sind keine Einträge vorhanden
© 2021 doppelresidenz.org - Projektgruppe "Doppelresidenz" I ImpressumDatenschutzerklärungWebdesign Berlin: Mouseevent