Filter:
2014   
Unterhalt   

Kindeswohl auch beim "Wechselmodell" beachten.





KINDESWOHL AUCH BEIM „WECHSELMODELL“ BEACHTEN

Spielende Kinder - Plastik von Johannes Belz "Am Schwebebalken" - in Chemnitz an der Vettersstraße neben der Theodor-Neubauer-Schule
Das sogenannte „Wechselmodell“ wird immer wieder im Zusammenhang mit Trennungen, Sorgerechtsaufteilung usw. diskutiert. Was verbirgt sich dahinter und ...


weiterlesen...

"Ideale" Nachtrennungsfamilie: Handout zum Bürgergespräch im Familienausschuss des Deutschen Bundestags



Gespräch zusammen mit den blauen Weihnachtsmännern auf Einladung von Herrn Lehrieder, Vorsitzender des Familienausschusses

Koalition will Unterhalt neu regeln Mütter und Väter müssen fast den gleichen KindesUnterhalt zahlen – egal wie viel Zeit sie mit dem Kind verbringen. Union und SPD möchten das ändern.




Geschiedene Mütter und Väter
Koalition will Unterhalt neu regeln
Mütter und Väter müssen fast den gleichen KindesUnterhalt zahlen – egal wie viel Zeit sie mit dem Kind verbringen. Union und SPD möchten das ändern.

Väter, die einen großen Teil der Erziehung übernehmen, sollen künftig auch weniger Unterhalt zahlen müssen. ...


Zeitung: taz.de

weiterlesen...

Männer zahlen drauf - beim KindesUnterhalt leben überholte Rollenbilder fort



Männer zahlen drauf - beim KindesUnterhalt leben überholte Rollenbilder fort 28.08.2014 | 08:33 Min. | Verfügbar bis 28.08.2015 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg Der Mann zahlt, die Frau kümmert sich um die Kinder! Auch wenn dieses Rollenbild in der Praxis überwunden scheint, beim KindesUnterhalt lebt es fort. Egal, ob der Vater sich nach ...


Sendeanstalt: RBB, ARD Serie: Kontraste Länge: 8:33

weiterlesen...

Rosenkrieg - Blog


Zwei von fünf Alleinerziehenden beziehen Hartz IV



Familien mit nur einem Elternteil sind die am stärksten wachsende Familienform in Deutschland. Der Staat greife ihnen nicht genug unter die Arme, kritisiert die Bertelsmann-Stiftung.
Simone T. kann nicht mehr arbeiten gehen, seit ihre Tochter Alina auf die Welt gekommen ist. Es klappt einfach nicht mit der Betreuung, erzählt die Kölnerin, die...


Zeitung: Die Welt

weiterlesen...

Paritätische Doppelresidenz



Veranstaltung: Familienkongress Ort: Halle Datum: 15.-16.11.2014 Veranstalter: VafK

Doppeltes Zuhause



[http://www.welt.de/print/wams/hamburg/article134144863/Doppeltes-Zuhause.html|Doppeltes Zuhause, Welt am Sonntag, 9.11.14]


Veranstaltung: Fachtagung der Elterinitiative GEMV Ort: Hamburg Datum: 07.10.2014 Veranstalter: Elterinitiative GEMV

Das neue Scheidungsrecht in der Praxis. Papa zahlt – Mama kocht.



Das 2008 reformierte Unterhaltsrecht verpflichtet Frauen, nach einer Scheidung schneller wieder erwerbstätig zu werden. Doch einer wirklichen Gleichberechtigung von Müttern und Väter steht das Familienrecht nach wie vor im Weg. Denn wer seine Kinder nach einer Trennung auch nur einen Tag weniger betreut als der Ex-Partner, muss den vollen Unterh...


Radiosender: B2 Serientitel: Notizbuch

weiterlesen...

Krieg um Kinder - wenn die Familie zerbricht.



ARD, 9.9.14, Maischberger - Krieg um Kinder - wenn die Familie zerbricht.

Mehr als 200.000 Kinder müssen Jahr für Jahr die Trennung ihrer Eltern verkraften und geraten dabei häufig zwischen die Fronten. Mit allen Mitteln wird der Streit um den Nachwuchs geführt. Und das Kind ist dabei oft nur Mittel zum Zweck, um sich beispielsweise am E...


Sendeanstalt: ARD Serie: Maischberger

weiterlesen...

Teure Trennung, geht Scheidung auch ohne Rosenkrieg?



Der Unterhaltsstreit zwischen Christine Neubauer und ihrem Ex-Mann sorgt in diesen Tagen für Schlagzeilen.
Warum muss die Schauspielerin dem Sportmoderator, der arbeitet und Geld verdient, monatlichen Unterhalt zahlen? Oder ist das mehr als gerecht, weil sie fast 25 Jahre verheiratet waren? Eine späte Scheidung – damit liegen sie übrigens ...


Sendeanstalt: ARD Serie: Maischberger

weiterlesen...

Ledige Väter kommen an die Kasse





Zeitung: Neue Zürcher Zeitung

Ohne Trauschein zahlen





Zeitung: Neue Zürcher Zeitung

Warum Männer gar nicht mehr verdienen als Frauen



Gleicher Abschluss, gleicher Job, gleiche Leistung - trotzdem verdienen Frauen viel weniger als Männer. Kann das wirklich stimmen? FOCUS MONEY zeigt, warum die gängige Meinung mit der Realität wenig zu tun hat.


<<   1 - 14 von 14   >>
 

Kontaktmöglichkeiten

 
 

Allgemeine Fragen oder Fragen zur Website:
info@doppelresidenz.org

Presseanfragen:
presse@doppelresidenz.org

Nachricht an die Redaktion:
redaktion@doppelresidenz.org

Veranstaltung mitteilen:
veranstaltungen@doppelresidenz.org

Markus Witt, Sprecher von doppelresidenz.org:
Mobil: +49 (0) 177 235 68 21

Cornelia Spachtholz, Sprecherin von doppelresidenz.org
Mobil: +49 (0) 178 514 16 38

Die nächsten Veranstaltungen

 
 
  • zur Zeit sind keine Einträge vorhanden
© 2021 doppelresidenz.org - Projektgruppe "Doppelresidenz" I ImpressumDatenschutzerklärungWebdesign Berlin: Mouseevent