Eltern bleiben trotz Trennung - Nachbereitung zur Fachtagung



Auf Einladung des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW sowie der Landesarbeitsgemeinschaft Väterarbeit NRW fand am 16. Januar 2019 eine Fachtagung zum Doppelresidenzmodell statt.

Unter dem Titel "Eltern bleiben trotz Trennung" durchleuchteten Fachleute aus Forschung und Praxis den aktuellen Forschungsstand zum Doppelresidenzmodell sowie den Status Quo hinsichtlich rechtlicher Rahmenbedingungen und Beratungsangeboten. Sie diskutierten mögliche Rahmenbedingungen, unter denen das Doppelresidenzmodell stärkere Beachtung finden könnte.

Das große Interesse an der Veranstaltung sowie die Berichte der verschiedenen PraktikerInnen zeigten die große Aktualität des Themas. Es wurde deutlich, dass - nicht zuletzt aufgrund grundlegender gesellschaftlicher Veränderungen wie etwa veränderter Väterrollen - bei vielen Familien zunehmend der Wunsch nach gemeinsamer Elternschaft auch nach einer Trennung besteht. Gleichzeitig fehlt es diesen Familien oftmals an den entsprechenden Rahmenbedingungen.

Während der Fachvorträge und Podiumsdiskussionen wurden sowohl Unterschiede als auch Gemeinsamkeiten rund um das Thema Doppelresidenzmodell deutlich. An mehreren Stellen trat der Reformbedarf in verschiedenen Bereichen zutage. Die ReferentInnen und Referenten stellten dar, was aus ihrer Sicht in den Bereichen Beratung, Sozialrecht und Familienrecht notwendig ist, um Familien das Doppelresidenzmodell einfacher zu ermöglichen.

Die Konferenz der Jugend- und FamilienministerInnen hat auf ihrer Sitzung im Mai 2019 auf Initiative Nordrhein-Westfalens ihr Ziel bekräftigt, zeitnah zu Verbesserungen beim Doppelresidenzmodell zu kommen.




Zuletzt geändert am 30.09.2019 um 22:06

Zurück
 

Kontaktmöglichkeiten

 
 

Allgemeine Fragen oder Fragen zur Website:
info@doppelresidenz.org

Presseanfragen:
presse@doppelresidenz.org

Nachricht an die Redaktion:
redaktion@doppelresidenz.org

Veranstaltung mitteilen:
veranstaltungen@doppelresidenz.org

Markus Witt, Sprecher von doppelresidenz.org:
Mobil: +49 (0) 177 235 68 21

Cornelia Spachtholz, Sprecherin von doppelresidenz.org
Mobil: +49 (0) 178 514 16 38

Die nächsten Veranstaltungen

 
 
© 2019 doppelresidenz.org - Projektgruppe "Doppelresidenz" I ImpressumDatenschutzerklärungWebdesign Berlin: Mouseevent